Dienstag, 14. Februar 2012



 Mein Sohn hat mir ein Faschingskostüm in Auftrag gegeben:) Ein sogenanntes "Gäuklerkostüm" , das ist hier ein Traditionskostüm und zwar gibts das nur im Saastal. Die 6m Federn musste ich von Hand aufnähen, mit der Maschine geht das schlecht. Ein mal anziehen und dann landet es im Estrich. 
Das sind die Gäukler im Fasching vor vier Jahren

Kommentare:

renate g hat gesagt…

Du Arme!
Früher mußte ich auch immer für meinen Sohn ran. Feuerwehr beim Stadtumzug. Und die Teile waren auch immer sehr aufwenig. Diddlmaus und so.
Aber was macht man nicht alles für die lieben Großen!!!!
Liebe Grüße, Renate

Rita hat gesagt…

Da hst du dich aber mächtig ins Zeug gelegt!!!! Sieht toll aus - schade für den Estrich!!
Einen schönen Valentinstag wüncht dir Rita

Edith Bieri hat gesagt…

Zum Glück gibt es so liebe Mamis, die den Söhnen ihre Wünsche erfüllen, auch wenn sie nach einmal tragen im Estrich verschwinden! ;-)
Fröhliches Sticheln
Edith

Marguerite hat gesagt…

Liebe Doris
Wenn's die Mamis nicht gäbe, gell! Die Mutter als 'Chumm mir z Hilf'
Aber wunderschön sehen diese Kostüme schon aus!
Ich wünsche Dir einen schönen Tag und schicke Dir liebe Grüsse
Margrith